(Teitelbaum et al., 2013, Surgical Endoscopy)

Eine neue Methode zur Beurteilung des Therapieeffektes von POEM und LHM anhand der „Dehnbarkeit“ des ÖGÜ nach dem Eingriff zeigt Gleichwertigkeit der beiden Verfahren.

Teitelbaum et al. von der Universität in Chicago haben die Effekte von POEM und LHM auf die „Dehnbarkeit“ des ösophagogastralen Übergangs mit Hilfe eines neuen Messkathetersystems (FLIP = functinal lumen imaging probe) untersucht. Eingeschlossen wurden 14 POEM Patienten und 11 LHM Patienten. Obwohl einzelne Schritte der beiden Operationsverfahren unterschiedlichen Einfluß auf die „Dehnbarkeit“ des ösophagogastralen Übergangs hatte, war insgesamt der Effekt beider Verfahren diesbezüglich als gleich zu bewerten.

Literatur

Teitelbaum EN, Boris L, Arafat FO, Nicodème F, Lin Z, Kahrilas PJ, Pandolfino JE, Soper NJ, Hungness ES (2013) Comparison of esophagogastric junction distensibility changes during POEM and Heller myotomy using intraoperative FLIP. Surg Endosc. 2013 Sep 17. [Externer LINK zur MEDLINE]