Der Nußknacker-Ösophagus wird auch als “hypertensive Peristaltik” bezeichnet, d.h. es liegt eine normale Peristaltikwelle in der Speiseröhre vor (Kontraktionen werden regelrecht fortgeleitet – vgl. Normalbefund), aber die Kontraktionsdrück sind zu hoch (“hypertensiv”).

Der Nußknacker-Ösophagus ist nicht obligat pathologisch(nicht notwendigerweise krankhaft), d.h. ein solcher Befund kommt auch bei asymptomatischen Individuen (Menschen ohne Symptome) vor.

Als häufigste Ursachen können auch hier die gastroösophageale Refluxkrankheit und die Hiatushernie angesehen werden, die weiter abgeklärt und ggf. behandelt werden sollten.